Telefon: 08453 1484
No Carb, Low Carb oder Slow Carb - was ist gesund
AdobeStock/deagreez
Symbolbild

Abnehmwillige kennen die vielen Meinungen zu Kohlenhydraten und fragen sich: Ist No Carb gesund? Oder macht eher eine Low-Carb-Diät Sinn? Oder doch besser Slow Carb mit Kohlenhydraten, die langsam ins Blut gehen? Wir klären auf.

Kohlenhydrate sind als Dickmacher verschrien. Doch sie sind nicht so schlecht wie ihr Ruf. Denn was viele nicht wissen – Kohlenhydrat ist nicht gleich Kohlenhydrat. Und: Kohlenhydrate sind eine der drei Säulen unserer Ernährung.

Als wichtigster Energielieferant sind Kohlenhydrate nämlich für unseren Stoffwechsel wichtig und notwendig. Sie sind sowohl Treibstoff für Gehirn und Muskeln als auch am Stoffwechsel von Eiweißen und Fetten beteiligt. Damit sind sie Teil einer gesunden Ernährung, die das Körpergewicht normalisiert und stabilisiert.

Weil Kohlenhydrate als kalorienreich gelten, fragen sich Abnehmwillige nicht selten, ob oder wie viele Kohlenhydrate sie überhaupt essen dürfen. No carb, Low Carb oder doch Slow Carb?

No Carb, Low Carb, Slow Carb – was steckt dahinter?

„Carb“ ist die Abkürzung für das englische „carbohydrate“. Es geht also bei den Ernährungskonzepten No Carb, Low Carb und Slow Carb um Kohlenhydrate, welche und wieviel wir davon essen. Denn Kohlenhydrate sind als Dickmacher im Verruf.

No Carb

In einer No-Carb-Diät wird vollständig auf Kohlenhydrate verzichtet. Der Ernährungsplan streicht somit neben Reis, Nudeln, Brot, Kartoffel und natürlich Süßigkeiten, auch Obst und Gemüse. Erlaubt sind lediglich Fleisch, Fisch, Eier und Käse.

Low Carb

Ernährungstrends wie die Atkins-Diät, Schlank im Schlaf, Keto- oder die South-Beach-Diät basieren auf dem Low-Carb-Prinzip. Gemeinsam ist diesen Ernährungsformen die reduzierte Menge an Kohlenhydraten. Wie stark ihr Anteil vermindert wird, hängt von der Diätform ab. Meist liegt der Anteil bei etwa 20 Prozent, anstelle der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen 50 Prozent. Konkret: je nach Diätform sollten zwischen 60-150g Kohlenhydrate aufgenommen werden.

Zucker und Weißmehlprodukte sind zwar verboten, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Gemüse zu mindestens teilweise erlaubt. Der Fettanteil wird je nach Diät mehr oder weniger stark erhöht. Im Mittelpunkt der Ernährung stehen Eier, Fleisch, Fisch und Milchprodukte.

Slow Carb

Bei einer Slow-Carb-Diät sind solche Kohlenhydrate erlaubt, die langsam vom Körper abgebaut werden. Denn das stabilisiert den Blutzucker- und Insulinspiegel, verhindert damit Heißhunger-Attacken und macht langanhaltend satt. Der Ernährungsplan ist abwechslungsreich, denn alles was gesund ist, ist erlaubt: Gemüse, die viele Kohlenhydrate in Form von Ballaststoffen enthalten, aber auch Hülsenfrüchte, Haferflocken, Beeren, einige Obstsorten und Nüsse.

Was jeder über Kohlenhydrate wissen sollte

Über Kohlenhydrate halten sich hartnäckig viele Gerüchte und Halbwahrheiten. Hier einige Informationen, die jeder über Kohlenhydrate kennen sollte:

Kohlenhydrate gelten (fälschlicherweise) als Dickmacher. Dennoch braucht sie unser Körper. Zusammen mit Eiweißen und Fetten stellen sie nämlich eine der drei Säulen unserer Ernährung. Neben diesen sogenannten Makronährstoffen benötigt unser Körper Mikronährstoffe: Mineralstoffe und Vitamine. Eine gesunde Ernährung liefert uns alle diese Nährstoffe.

Im Verdauungstrakt werden Makronährstoffe aufgespalten und die verwertbaren Bausteine über das Blut im Körper verteilt. Im Fall der Kohlenhydrate ist der verwertbare Baustein Traubenzucker oder Glukose, wie er in der Fachsprache genannt wird. Glukose ist der Treibstoff unserer Zellen. Er liefert uns die wichtige Energie für Muskeln und Gehirn.
Kohlenhydrate sind aus Zuckermolekülen aufgebaut. Je nach dem aus wie vielen Zuckerbausteinen ein Kohlenhydrat besteht, teilen ihn Fachleute in eine von drei Gruppen ein:

Einfachzucker (Monosachharid)  haben einen Zuckerbaustein. Traubenzucker (Glucose) und Fruchtzucker sind Einfachzucker.
Zu den Zweifachzuckern (Disaccharide) gehören der Milchzucker und unser Haushaltszucker. Er kommt vor allem in Süßigkeit vor.

Ein Mehrfachzucker (Polysaccharid) ist die Stärke. Sie ist in Getreide, Vollkornprodukten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten enthalten. Im Gegensatz zu den Monosacchariden und Disacchariden sind sie nicht wasserlöslich und zu groß, um vom Körper aufgenommen zu werden.

Weil Mehrfachzucker aus vielen Bausteinen bestehen, müssen sie vor der Aufnahme ins Blut durch körpereigene Enzyme aufgespalten werden. Deswegen steigt der Blutzuckerspiegel im Gegensatz zu Zweifachzuckern langsamer an. Diese lassen den Blutzuckerspiegel nämlich in die Höhe schießen. Fällt er danach plötzlich wieder ab, haben wir eine Heißhungerattacke. Steigt der Blutzuckerspiegel dagegen langsam an, bleiben wir länger satt.
Ballaststoffe bestehen ebenfalls aus Polysacchariden, aus verschiedenen Zuckerbausteinen wie z.B. Glucose, Galaktose oder Mannose. Unser Darm kann sie zwar nicht verdauen, da er für diese Strukturen keine Enzyme hat, sie sind aber dafür verantwortlich, dass unsere Verdauung gut funktioniert und sich unsere Darmflora wohl fühlt. Ein weiterer positiver Effekt: Sie machen lange satt und der Blutzuckerspiegel steigt langsam an. Man unterscheidet zwischen den wasserlöslichen Ballaststoffen wie z.B. Johannisbrotkernmehl, Guar, Pektin und den wasserunlöslichen Ballastoffen aus Cellulose.

Gute Lieferanten für Ballaststoffe sind pflanzliche Lebensmittel. Tierische Nahrungsmittel enthalten dagegen kaum Ballaststoffe.
Wer bisher wenig Ballaststoffe zu sich genommen hat, sollte sich langsam an die Faserstoffe gewöhnen. Wählen Sie alle Obst- und Gemüsesorten, die Sie vertragen. Am Anfang sind gerade Hülsenfrüchte und Kohlarten schwerer zu verdauen. Bei Brot, Reis und Nudeln lohnt der Griff zum Vollkornprodukt. Denn die meisten Ballaststoffe stecken in den Randschichten der Getreidekörner. Bei Weißmehlprodukten sind diese Schichten entfernt worden.

Low Carb – schnelle Gewichtssenkung, langfristig aber gefährlich

Mit Low Carb stellen sich auf der Waage schnell Erfolge ein. Denn: Bekommt unser Körper nicht genug Kohlenhydrate über die Nahrung zugeführt, greift er auf Fettreserven zurück. Die Folge: Eine schnelle Gewichtsabnahme. Gleichzeitig wirkt sich Low Carb anfangs positiv auf unseren Stoffwechsel aus. Häufig verbessern sich die Blutwerte und der Blutdruck.

Allerdings zeigt die Erfahrung, dass diese Effekte meist nur von kurzer Dauer sind. Weil die Ernährungsform eintönig ist, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit auf Grund der wenigen Kohlenhydrate (Glucose) mitunter vermindert ist – oft auch die Gute Laune – sind Abnehmerfolge in der Regel nicht anhaltend. Nicht selten droht der Jo-Jo-Effekt.

Wie gesund ist eine Low-Carb-Diät?

Ernährungsexperten raten von Low Carb ab. Zwar ist Low Carb geeignet, um schnell einige Kilos zu verlieren und vorrübergehend seine Blutwerte zu verbessern. Der Speiseplan ist allerdings zu einseitig und mit seinem sehr hohen Anteil an tierischen Eiweißen und Fett auf Dauer nicht gesund. Gerade wenn langfristig sehr wenige Kohlenhydrate verzehrt werden, steigt das Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebs, was als eine Hauptursache für einen vorzeitigen Tod gilt.

Slow Carb – so funktioniert gesundes Abnehmen

Wer langfristig Erfolg haben möchte, ist mit Slow Carb gut beraten. Denn die langsame Kohlenhydrataufnahme sorgt für einen ausgeglichenen Blutzucker- und Insulinspiegel. Der Vorteil: Sie machen lange satt und verhindern Heißhungerattacken.

Komplexe Kohlenhydraten

Lebensmittel, die komplexe Kohlenhydrate enthalten, haben gar nicht so viele Kalorien wie häufig angenommen wird. Beispielsweise liefern 100 Gramm Vollkornbrot etwa 200 Kilokalorien. 100 Gramm Weißbrot enthalten dagegen 270 Kilokalorien. Bedenkt man, dass der Verzehr von Vollkornbrot schneller und länger satt macht, sind leicht Kalorien eingespart! Auch der Vergleich von Kartoffeln und Nudeln lohnt sich: 100 Gramm Kartoffeln enthalten 70 Kilokalorien, 100 Gramm gekochte Nudeln dagegen doppelt so viele.

Slow Carb Lebensmittel

Erlaubt ist alles aus dem vollen Korn, sowie Gemüse und Obst, wobei der Hauptanteil einer Mahlzeit aus Gemüse und Hülsenfrüchte bestehen sollte. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ergänzen Sie die Slow Carbs mit Milchprodukten und in geringem Maße mit Fleisch und Fisch.

  • Wählen Sie bei Getreideprodukten wie Brot, Nudeln, Reis und Flocken die Vollkornvariante sowie Leinsamen
  • Essen Sie Hülsenfrüchte, wie Kidneybohnen, Erbsen und Linsen
  • Gute Lieferanten für Slow Carbs sind Kohlarten wie Spitzkohl, Weißkohl, Grünkohl, Rotkohl
  • Fenchel, Paprika, Champignon, Kürbis Kohlrabi, Spargel, Kopfsalat, Aubergine, Kartoffel, Tomate, Zucchini, Gurke sind ebenfalls wertvolle Gemüsesorten
  • Greifen Sie bei den Obstsorten zu leckeren Beeren, die viele langsame Kohlenhydraten enthalten
  • Auch Äpfel, Bananen oder Kirschen sind geeignete Obstsorten

Gesunde Ernährung und Abnehmen: Hilfe aus der Apotheke

Home-Office, Home-Schooling und obendrein der ganz normale Alltag… Zeitmangel ist oft unser täglicher Begleiter. Egal wie gut die Vorsätze sind: Wir schaffen es nicht immer uns gesund und vollwertig zu ernähren. Die Ernährung ist dann zuweilen einseitig oder der Griff zum Fertigprodukt ein Ausweg. Damit auch in Belastungssituationen keine Defizite in der Nährstoffversorgung entstehen, haben sich speziell konzipierte Nahrungsergänzungsmittel aus der Apotheke bewährt.

In körperlichen Belastungssituationen wie beispielsweise bei Stress im Beruf, Doppelbelastungen mit Arbeit und Kinderbetreuung oder zu pflegenden Angehörigen, Prüfungsstress, etc. benötigt unser Körper ein Mehr an Vitalstoffen. In Ihrer Apotheke gibt es Vitamin- und Mineralstoffpräparate zur Ergänzung, die helfen, den Stress im Alltag besser zu bewältigen. Auch vegane oder vegetarische Ernährung erhöht den Bedarf an bestimmten Nährstoffen, z.B. Vitamin B12. Werden nun die Tage ab dem Herbst zunehmend dunkler, entsteht zudem leicht ein Mangel an dem Sonnenvitamin D, das Sie mit Tropfen oder Tabletten mühelos ergänzen können. Wir beraten Sie gerne zu den geeigneten Präparaten, Einnahme und Dosierung.

Testen lassen

Wie gut der eigene Körper mit Nährstoffen versorgt ist, lässt sich mit einer Blutuntersuchung beim Hausarzt herausfinden. Sollten sich da Defizite zeigen, beraten wir gerne, welches Nährstoffpräparat das Richtige für Sie ist.

Michael Feistner,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

45% gespart

NASENDUO

Nasenspray 1)

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden.

PZN 12521543

statt 7,25 2)

10 ML (398,00€ pro 1l)

3,98€

Jetzt bestellen
33% gespart

GRANDEL

SensiCODE Moisturizing Cream

Feuchtigkeitsspendende Pflege für sensible Haut. Nicht parfümiert.

PZN 16931752

statt 39,00 3)

50 ML (520,00€ pro 1l)

26,00€

Jetzt bestellen
30% gespart

GRANDEL

SensiCODE Oil Serum

Das Gesichtsöl Serum für empfindliche Haut vereint hochwertige Öle in einem Produkt.

PZN 16931775

statt 37,00 3)

30 ML (866,67€ pro 1l)

26,00€

Jetzt bestellen
31% gespart

GRANDEL

SensiCODE Eye Cream

Glättende und beruhigende Augencreme für eine strahlend schöne Augenpartie.

PZN 16931858

statt 32,00 3)

20 ML (1100,00€ pro 1l)

22,00€

Jetzt bestellen
24% gespart

WICK

DayNait Filmtabletten 1)

Für aktivere Tage und erholsamere Nächte trotz Erkältung. Ab 15 Jahren.

PZN 14202428

statt 14,49 2)

16 ST

10,98€

Jetzt bestellen
29% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen Spray 8,75mg/Dos.Mund 1)

Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen.

PZN 11024417

statt 13,97 2)

15 ML (665,33€ pro 1l)

9,98€

Jetzt bestellen
33% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen 8,75 mg Lutschtabl. 1)

Bei Halsschmerzen.

PZN 6866410

statt 11,97 2)

24 ST

7,98€

Jetzt bestellen
24% gespart

RATIOGRIPPAL

200 mg/30 mg Filmtabletten 1)

Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und/oder erkältungs- bzw grippebedingten Schmerzen

PZN 10394081

statt 10,48 2)

20 ST

7,98€

Jetzt bestellen
40% gespart

DICLO-RATIOPHARM

Schmerzgel 1)

Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen.

PZN 10929990

statt 18,20 2)

150 G (73,20€ pro 1kg)

10,98€

Jetzt bestellen
30% gespart

BALDINI

Saunaessenz 3er Kennenlernset

Wirkt wohltuend auf den Körper und unterstützt das Durchatmen.

PZN 14239242

statt 9,90 3)

3X10 ML (230,00€ pro 1l)

6,90€

Jetzt bestellen
15% gespart

DEINE

Auszeit Petite Provence Set Spray & Roll-on

Für ein Stückchen Petite Provence in den eigenen vier Wänden.

PZN 17245119

statt 19,90 3)

1 P

17,00€

Jetzt bestellen
24% gespart

GESUNDFORM

Vitamin D3 2.500 I.E. Vega-Caps

Es leistet einen Beitrag zum Erhalt einer gesunden Knochen- und Muskelfunktion und zum Erhalt gesunder Zähne.

PZN 12413463

statt 22,45 3)

100 ST

16,98€

Jetzt bestellen
40% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Zur Schleimlösung und Erleichterung des Abhustens bei akuter und chronischer Bronchitis und zur Schleimlösung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

PZN 14167086

statt 33,00 2)

60 ST

19,95€

Jetzt bestellen
21% gespart

ORTHOMOL

Immun Granulat Beutel

Eine ausreichende Versorgung des beanspruchten Immunsystems mit immunrelevanten Mikronährstoffen ist von besonderer Bedeutung -gerade bei akuten und chronischen Infektionen. Orthomol Immun ist immunspezifisch kombiniert und ausgewogen dosiert. Mit frischem Orangengeschmack.

PZN 1319962

statt 62,99 3)

30 ST

49,95€

Jetzt bestellen
33% gespart

DORITHRICIN

Halstabletten Classic mit Hinweis auf Waldbeere 1)

Wirkt in Minuten. Hält über Stunden. Bekämpft Bakterien und Viren.

PZN 7727923

statt 10,48 2)

20 ST

6,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

ARTELAC

Complete MDO Augentropfen

Bereits mit einem Tropfen rundum sicher versorgt. Besondere Zusammensetzung mit Hyaluronsäure und Lipiden. Ohne Konservierungsmittel und damit sehr gut verträglich.

PZN 12436056

statt 16,95 3)

10 ML (1298,00€ pro 1l)

12,98€

Jetzt bestellen
29% gespart

NATURAFIT

Immerfit Lutschtabletten

Mit Vitamin C, Zink und Süßungsmitteln.

PZN 174243

statt 13,95 3)

40 ST

9,95€

Jetzt bestellen
19% gespart

NATURAFIT

Stoffwechsel Bitterstoffe+Cholin Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzenextrakten, Cholin und Vitaminen.

PZN 16864205

statt 26,95 3)

60 ST

21,95€

Jetzt bestellen
33% gespart

PROSPAN

Hustensaft 1)

Löst den Schleim, fördert das Durchatmen. Lindert den Hustenreiz & die Entzündung. Mit leckerem Kirschgeschmack.

PZN 8585997

statt 8,98 2)

100 ML (59,80€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
32% gespart

BRONCHIPRET

Tropfen 1)

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Bronchialerkrankungen und akuten Entzündungen der Atemwege.

PZN 11535804

statt 11,80 2)

50 ML (159,60€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
24% gespart

ROCHE-POSAY

Toleriane Dermallergo Creme

Die TOLERIANE Dermallergo Gesichtscreme für trockene, zu Allergien neigende Haut von La Roche Posay versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und beruhigt sie. Zudem wirkt sie Rötungen entgegen.

PZN 17507766

statt 22,90 3)

40 ML (437,50€ pro 1l)

17,50€

Jetzt bestellen
24% gespart

ROCHE-POSAY

Toleriane Dermallergo Augen

Mit der La Roche Posay TOLERIANE Dermallergo Augencreme wird die zu Allergien neigende Haut im Bereich der Augen intensiv beruhigt und mit Feuchtigkeit versorgt.

PZN 17507772

statt 20,90 3)

20 ML (795,00€ pro 1l)

15,90€

Jetzt bestellen
23% gespart

ROCHE-POSAY

Lipikar Baume AP+ M

Pflegebalsam mit Sheabutter bei Neurodermitis.

PZN 16349153

statt 23,90 3)

400 ML (46,25€ pro 1l)

18,50€

Jetzt bestellen
22% gespart

AVENE

Tolerance HYDRA-10 Feuchtigkeitscreme

Beruhigende feuchtigkeitsspendende Pflege für Gesicht, Augenkonturen und Hals. Ideal für empfindliche, trockene Haut.

PZN 17557391

statt 20,50 3)

40 ML (397,50€ pro 1l)

15,90€

Jetzt bestellen
21% gespart

AVENE

TriXera Nutrition reichhaltiger Balsam

Zur täglichen Pflege für trockene bis sehr trockene Haut.

PZN 11370177

statt 21,50 3)

400 ML (42,25€ pro 1l)

16,90€

Jetzt bestellen
20% gespart

NUXE

Reve de The belebendes Duschgel

Nuxe Body Rêve de Thé Ressourçante Shower Gelée 200 ml ist ein Duschgel für den Körper, das reinigt, erweicht und erfrischt. Mit einer pflanzlichen Waschgrundlage formuliert, reinigt es sanft und parfümiert die Haut mit zarten, belebenden Noten von grünem Tee, frischen Kräutern und Rhabarber. Seine schmelzende Textur verwandelt sich in einen feinen Schaum, der sich leicht abspülen lässt. 95% der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. Vegan.

PZN 17157852

statt 9,90 3)

200 ML (39,50€ pro 1l)

7,90€

Jetzt bestellen
31% gespart

NUXE

Reve de Miel Creme Mains et Ongles

Die seidige, nicht fettende Handcreme mit Honig, hochwertigen Ölen und Vitamin E versorgt die Haut, repariert trockene und strapazierte Hände und schützt vor vorzeitiger Hautalterung. Tag für Tag werden die Hände weicher und die Nägel kräftiger.

PZN 12641945

statt 9,95 3)

50 ML (138,00€ pro 1l)

6,90€

Jetzt bestellen
19% gespart

NUXE

Prodigieux le Parfum Spray

Der sinnliche damenduft Prodigieux® le parfum ist der einzigartigen Note des Trockenöls Huile prodigieuse® nachempfunden. Eine feminine Duftkomposition, die an Sonnenschein und warmen Sand erinnert. Mit einer Note von Orangenblüte, Magnolie und Vanille.

PZN 10989354

statt 53,90 3)

50 ML (878,00€ pro 1l)

43,90€

Jetzt bestellen
16% gespart

DEKRISTOLVIT

D3 2.000 I.E. Tabletten

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D3.

PZN 10818546

statt 17,84 3)

120 ST

14,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

MERIDOL

med CHX 0,2% Spülung

Arzneimittel zur Bekämpfung bakterieller Entzündungen in der Mundhöhle.

PZN 6846525

statt 14,95 3)

300 ML (43,27€ pro 1l)

12,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

MERIDOL

special Floss

Zur effizienten Plaque Entfernung bei weiten Zahnzwischenräumen.

PZN 536019

statt 7,88 3)

1 P

6,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Serum-Konz.Amp.

Füllt Falten effektiv von innen heraus und mildert so selbst tiefe Falten sichtbar.

PZN 1171175

statt 37,25 3)

6X5 ML (999,33€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

EUCERIN

DermoCapillaire kopfhautberuh.Urea Shampoo

Für trockene und juckende Kopfhaut.

PZN 9508059

statt 17,25 3)

250 ML (55,92€ pro 1l)

13,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Natur-Apotheke: Alleskönner Knoblauch

Natur-Apotheke: Alleskönner Knoblauch

Knoblauch schmeckt nicht nur würzig, sondern kann auch Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Arterienverkalkung vorbeugen und hilft sogar beim Abnehmen. Wie die Knolle die Gesundheit fördert und ihre Wirkung am besten entfaltet.

mehr lesen
Margarethen Apotheke

Kontakt

Tel.: 08453 1484

Fax: 08453 9413


E-Mail: margarethen-apo@t-online.de

Internet: http://www.margarethen-apotheke.com/

Margarethen Apotheke

Marktstraße 4

85084 Reichertshofen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 19:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 13:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de